Geschichte

Goldene Jahre II

Diese Zeit ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung unseres Unternehmens. Im April wurde eine Investition beendet, deren Ziel es war, das Produktionspotential zu erweitern und die Möglichkeiten der Überwachung und Erhaltung der Qualität unserer Erzeugnisse ganzheitlich zu verbessern. Der Kauf der neuen, sechsfarbigen Offset-Druckmaschine von Heidelberg mit dem bewährten System der automatischen Qualitätskontrolle und Druckkorrektur Prinect Image Control wurde begleitet von einer Modernisierung unseres CTP-Studios ‘von Grund auf’. Aktuell wird die Druckerei Impresta mit ihrer Produktionsstätte in Posen von Tadeusz Rybczyk und seinen Söhnen Radosław und Dominik in Form einer offenen Handelsgesellschaft geleitet.

Goldene Jahre

Die Jahre 2014-2015 sind die Zeit der größten Investitionen in der Geschichte der Druckerei Impresta. Das Jahr 2014 brachte den Bau einer neuen Lagerhalle und den Kauf einer neuen zweireihigen Fenstereinklebemaschine von Kohmann, und eröffnete vor unserer Firma die Möglichkeit der Fertigung von Erzeugnissen, die den neuesten Trends auf dem Verpackungsmarkt folgen.

Veränderungsboom

Der unerwartete Ausbruch der Wirtschaftskrise im Jahre 2008 und die Änderungen auf dem Werbungsmarkt (bedingt durch den technischen Fortschritt) bedeuteten immer höhere Anforderungen an die polnischen Druckereien. Diejenigen, die sich in der neuen Realität zurecht gefunden haben, konnten große Erfolge verzeichnen. Viele Unternehmen waren jedoch nicht in der Lage, einem so schwierigen, schnellen Tempo standzuhalten. Die Druckerei Impresta hat die Destabilisierung des Marktes durch ständige Anpassung an die veränderte Situation gut überstanden.

Entwicklung in der UE

Mit dem Beitritt Polens zur Europäischen Union im Jahre 2004 begann eine weitere Zeit des dynamischen Wandels unserer Druckerei; vor den inländischen graphischen Unternehmen eröffneten sich neue Chancen und neue Herausforderungen. Die Öffnung der Grenzen und die Möglichkeiten der Subventionierung (EU-Gelder) setzten ein bisher unerreichbares Potential frei, stellten aber auch zugleich den Unternehmergeist und Einfallsreichtum der polnischen Firmeninhaber auf die Probe. Trotz bescheidener Erfolge in der Beschaffung von EU-Mitteln setzte die Druckerei Impresta ihren Wachstumstrend fort.

Firmengründung

Die Druckerei Impresta ist als Lieferant von Verpackungen und Etiketten seit 25 Jahren ununterbrochen auf dem Markt tätig. Von dem Moment an, als Polen die Schwelle zum Freien Markt überschritten hat. Das Unternehmen wurde von Tadeusz Rybczyk in Czerwonak bei Posen als eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts gegründet. Nach ein paar Jahren (als Reaktion auf die turbulenten und von starkem Konkurrenzkampf gekennzeichneten Zeiten) wurde die Gesellschaft in ein Einpersonenunternehmen umgewandelt und funktionierte in dieser Form bis Juli 2015.

All diese Ereignisse sind für unsere Druckerei ein einmaliger Qualitäts- und Leistungssprung.